Australien – Eine andere Welt? 10 Dinge, die besser sind als in Deutschland 

Nun ist es endlich so weit…

Unsere Liste mit 10 Dingen, die in Australien besset sind als in Deutschland:

1. Das Wetter

Sobald man das erste Mal über Australien fliegt fällt einem sofort auf, dass überhaupt keine Wolken am Himmel sind. Man hat eine wunderschöne Sicht auf das Land, welches darauf wartet erkundet zu werden. Da wir mit der Sonne reisen, erleben wir hier den „Winter“ Australiens bei angenehmen 30 Grad und Sonnenschein. 
2. Die Natur

Wie eigentlich viele von euch wissen, bin ich nicht der große Naturliebhaber. Eigentlich so gar nicht.  Aber Australien hat einfach alles zu bieten, was man sich erträumen kann. Von Großstadt Metropole, Outback, Regenwald, Gebirge, Skigebiete, RIESIGE Nationalparks, Schwimmlagunen, Wasserfälle bis hin zu ganz normalen Dörfern, wo die Menschen einen mit einem freundlichen “ Hey, how are you doin‘?“ begrüßen . 

3. Die Tierwelt

Ja, es gibt hier gefühlte 1000 giftige Tierarten und mindestens genauso viele versuchen dich zu töten. 

Nein..ganz so schlimm es ist nun wirklich nicht. Solange man sich umsichtig verhält und brav seine Schuhe kontrolliert ist alles gut.

Es ist wirklich beeindruckend wie viele verschiedene Tierarten alleine in Halls Creek unterwegs sind. Man kann innerhalb von einer Stunde über 100! Verschiedene Insekten beobachten oder die unterschiedlichsten Vögel singen ( krächzen) hören. Zum Beispiel kann man das Geräusch eines Raben in Australien nicht annähernd mit denen der deutschen Raben vergleichen. Hier ein Hörbeispiel

4. Die Ladenöffnungszeiten

Montags bis Sonntags… Hallo?! Sonntag! Zwar nicht so lange..aber man hat wenigstens die Chance vergessene Einkaufsmittel zu besorgen… oder die Krankenschwester hat noch genug Zeit nach dem Dienst noch etwas einzukaufen, bevor sie totmüde ins Bett fällt.
5. Kindererziehung 

Ich finde es beneidenswert, dass die Kinder von klein auf so nah an der Natur sind und bereits sehr klein schon sehr viel über die Tiere wissen. Letzte Woche haben mir zwei Kinder erzählt sie hätten eine Tiger Snake fast mit dem Auto überfahren und dass diese eine der gefährlichsten und aggressivsten in Australien sei. 
Ganz ehrlich… ich konnte in dem Alter alle 150 Pokemon in korrekter Reihenfolge aufzählen…

Und die Knirpse hier sammeln Schlangen ein, weil sie wissen, welche Giftig sind und welche nicht. Sie kennen die Lebensräume der Lebewesen und haben bereits im jungen Alter den korrekten Umgang mit ihnen gelernt.

Wirklich beeindruckend!

6. Der Umgang mit der Natur

Das erste was einem auffällt, wenn man den Flughafen verlässt und in eine Großstadt kommt: Es liegt nirgendswo Müll herum. Kein Kaugummipapier. Nichts. Wir dachten, das liegt vielleicht an Perth an sich.. jedoch haben wir da falsch gedacht. Sogar die verlassensten Highways auf unserer Strecke waren komplett frei von menschlichen Verschmutzungen. Jeder noch so kleine Restplatz hat einen leeren Mülleimer, der gerne von Jedermann benutzt wird. 

7. Saubere und kostenlose Toiletten

(Naja, das ist unser Klo in Halls Creek…aber die Klos auf den Raststätten sind mindestens genauso sauber! )

Es ist anders als in Deutschland, wo man sich regelmäßig Gedanken macht, ob man denn überhaupt ein Klo findet, welches sich einigermaßen in einemerträglichen hygienischen Zustand befindet. Das gilt auf Raststätten, in Diskos, in Fastfood Restaurants… diese Sorge ist hier in den meisten Fällen unbegründet. Sogat auf dem Rodeo in Halls Creek ( Mega Ereignis für dieses Dorf) waren die Klos zu später Stunde noch begehbar und sie hatten Klopapier!!! Sogar auf den kostenlosen Raststätten mit Plumsklo (Anmerkung zum letzten Video: Der Hebel auf dem Klo ist keine Klobürste..es ist der Hebel, um eine Art von Miniklospülung zu erreichen, die das eigene Geschäft hinab zum Güllehaufen befördert.) gibt es zu 99% kostenloses Klopapier! Nimm dir ein Beispiel daran Deutschland!

8. Einkaufswagen ohne Chip

(Kein geklauter Einkaufswagen auf drn Straßen Halls Creeks!)

Wir waren zu Beginn echt sehr verwundert..aber es geschehen echt noch Wunder.

Man benötigt keine Münze, um einen Einkaufwagen zu bekommen. Er hat noch nicht einmal diese schicken selbat blockierenden Räder, die verhindern, dass man den Wagen klaut. 

Wahnsinn…trotzdem gibt es immer genug Einkaufswagen für alle.. 

Okay, außer in Halls Creek. Hier nehmen die Einheimischen die Wagen unseres Supermarktes anscheinend gerne mit nach Hause oder sonst wo hin.. ( Aussterbende Spezies „Einkaufswagen“)

9. Die Einheimischen 

Ich ziehe meinen Hut vor den Australiern, denn ich habe bisher zumindest das Gefühl voll und ganz in meinem ganzen Dasein als „Ich“ akzeptiert zu werden. Unabhängigkeit von Geschlecht, Rasse, Hautfarbe, Religion, Sexueller Orientierung oder politischer Ausrichtung(etc.) wird man von zumindest allen, mit denen wir Umgang haben, respektiert. 

Außerdem haben sie die coolste Einstellung zum Leben („No worries.. All good.. She’ll be allright mate!“ Und das auch wenn der Busch neben deinem Haus Meter hoch brennt.) und leben ihr Leben in vollen Zügen. Vor allem kennen sie ihr Land einfach am Besten und können die tollsten Tipps geben, wobei sie sich freuen, wenn sie einem IHR Land zeigen können.

10. Der Sternenhimmel

(Foto kommt noch ;))

Der bekommt seinen ganz eigenen Aufzählungspunkt, weil er einfach wunderschön ist. Man kann zu fast jeder Zeit abends die Milchstraße und bestimmt 100 Sterne leuchten sehen. Ist man aus der Großstadt heraus kann man geschätzt bestimmt 1000 Sterne sehen. 

Besonders beeindruckend ist es, dass man eigentlich jeden Abend Sternschnuppen beobachten kann, was schließlich bedeutet, dass wir sie nur in Deutschland so selten sehen, weil es zu hell ist und unsere Luft zu verschmutzt ist.. Ich werde in den nächsten Tagen mal ein Bild von dem atemberaubenden Sternenhimmel hochladen, welches ich Dank der Hilfe von Dominik, geschossen habe.

Hier hat man wirklich das Bedürfnis abends nochmal vor die Tür zu gehen,  um sich einfach nur die Sterne anzuschauen, während die Welt um einen herum stillt steht.

(Bis ein Auto angefahren kommt und man feststellt, dass man mit den anderen betrunken auf der Straße liegt, während Sternschnuppen über einem verglühen.)
 Australien hat doch mehr zu bieten, als wir dachten 😉
Hoffentlich konnte ich euch Australien ein Stück näher bringen..
Gute Nacht aus dem Outback!
Kriss und Lara

You might also like